Wir

Wir sind jetzt, März 2019, eine wachsende Gruppe an gemeinschaftlichem Wohnen interessierter Menschen, die begonnen haben, ihre Wohnform der Zukunft zu planen.

Uns ist ein achtsamer, rücksichtsvoller Umgang miteinander wichtig. Wir wollen das in der Planungsphase üben, um einen guten Start ins miteinander Wohnen zu haben.

Wie in jedem Wohnprojekt wird es eine Weile dauern, bis Gimwa  schlüsselfertig ist. Aber die Zeit bis dahin fordert nicht nur geistige Arbeit, sondern gibt uns auch die Möglichkeit uns kennen zu lernen, was bei einem Wohnprojekt mit Gemeinschaftsküche noch viel wichtiger ist, als bei herkömmlichen Wohnprojekten mit Einzelwohnungen.

Letztendlich wollen wir ca. 15 Personen sein, die in drei Wohnungen zusammen wohnen.

Unsozialem Verhalten, dogmatischen Lebenseinstellungen und allem, was das soziale rücksichtsvolle Miteinander ausbremst stehen wir kritisch gegenüber.